Sport: Die erfolgreichsten Sportlerinnen

Sportlerin von hinten abgebildet

Männer dominieren in vielen Bereichen des Sportes die Welt, doch viele Damen sollte man auch nicht unterschätzen. Wenngleich einige nicht die Aufmerksamkeit in den Medien erhalten, die sie eigentlich verdienten. Manche von ihnen leisten Unglaubliches. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Sportlerinnen aller Zeiten vor, zudem gehen wir auf die besten Frauen in Deutschland, Österreich und Schweiz ein.

Wir starten mit den erfolgreichsten Damen aller Zeiten

Die Ladies in der Tabelle schrieben Geschichte und dies mehrmals. Wer an sich glaubt, kann einiges schaffen. Damen wie diese haben es bewiesen. Talent gehört freilich auch dazu, doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

AthlethinLandDisziplinSiege
Evelyn AshfordUSALeichtathletik4 x Gold, 4 x Silber, (Olympia 1984 – 1992
Marit BjørgenNorwegenSki-Langlauf8 x Gold, 3 x Silber (bei Olympia), 18 x Gold, 5 x Silber, 3 x Bronze, (bei Weltmeisterschaften), 4 x GW, 143 WC-Siege Davon 84 x im Einzel, 25 x norwegische Meisterin
Fanny BlankersNiederlandeLeichtathletik4 x Gold bei Olympia London 1948 in den Disziplinen 100 m, 200 m, 80 m Hürde und Staffel 5 x Europameisterin (1946 und 1950), 21 Weltrekorde in 6 Disziplinen
Swetlana ChorkinaRusslandKunstturnen2 x Gold, 4 x Silber (bei Olympia 1996 bis 2004), 9 x Gold, 8 x Silber, 2 x Bronze (bei der WM
Nadia ComaneciRumänienKunstturnen5 x Gold, 3 x Silber, 1 x Bronze, (Olympia 1976 und 1980), 4x Gold bei der EM. Sie schaffte als erste Turnerin der Welt eine 10,0 am Stufenbarren im Alter von 14 Jahren.
Betty CuthbertAustralienLeichtathletik4 x Gold 100 m, 200 m und 400 Sprint – drei davon 1956 bei Olympia in Melbourne. Sie hielt 16 Rekorde
Gail DeversUSALeichtathletik3 x Gold (Olympia 1992 und 1996), 5 x Gold, 3x Silber (WM), 4 x Gold (Hallen-WM im Hürdenlauf und Sprint)
TextTextTextText
TextTextTextText

Top 3 Sportlerinnen aus Österreich

Die besten Sportlerinnen aus Österreich zu recherchieren ist schwer, deswegen nennen wir Ihnen die Top-Stars der letzten Jahre, die immer wieder für Schlagzeilen sorgten.

Anna GasserSnowboardOlympia Siegerin 2018, WM-Gold 2017, 4 x Gold bei den XGames, Beste Sportlerin 2017 und 2018
Viktoria SchnaderbeckFußballerin und Kapitänin des ÖFB-Teams65 Länderspiele (zwei Tore), EM-Halbfinale 2017, Meisterin mit Bayern 2015 und 2016 (Arsenal London)
Verena PreinerSiebenkämpferinWM-Bronze 2019 in Doha Gold bei der Universiade 2017, Aufsteigerin des Jahr 2019 bei der Sportlerin des Jahres Ehrung

Top 3 Sportlerinnen in Deutschland

Die besten Sportlerinnen aller Zeiten in Deutschland waren leichter zu recherchieren, deswegen listen wir hier die drei besten auf.

Cilly Aussem1909 in Köln, † 1963TennisMehrmals deutsche Meisterin, Erste Deutsche, die Wimbledon gewann (1931), Gesundheitliche Gründe sorgen für ein frühes Karriereende
Ria Baran-Falk1922 in Dortmund, †1986EiskunstläuferinGold (Olympia 1952 in Oslo), 2 x Weltmeisterin, 2 x Europameisterin, 7 x Deutsche Meisterin
Laura Dahlmeier1983Biathlon2 x Gold + 1 x Bronze bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang; 7 x WM + 3 Vize-WM; 1 x GW (2016/17), 2 x Deutsche Meisterin; 3 x Junioren-W. Karriereende: 2019

Top 3 Sportlerinnen in Schweiz derzeit

Daniela Ryf1987Triahletin10 WM-Titel, U23 WM (2008), Mixex-Team WM (2009), Halbe/komplette Ironman Distanz in 2014/2015/2017/2018
Giulia SteingruberKunstturnen19948 x Gold, 6 x Bronze, 2 x Silber, (bei WM und EM und Europaspielen)
Belinda BencicTennis19973 x WTA, 2 x WTA Challenger

Fazit: Wir konnten hier nur einen Bruchteil der Damen posten, die sensationelles leisten. Anhand dieser Beispiele sieht man bereits, auch die Damenwelt erobert den Sport nach und nach mit Meisterleistung.